• Deutsch
  • English
Logo ILT Solutions

Messbarkeit des Erfolgs bei betrieblicher Weiterbildung im Blended Learning Format

Betriebliche Fortbildung ist heutzutage ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur in Deutschland. Dies zeigt auch die aktuelle Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaft Köln. Der Anteil der Unternehmen, die in der formellen oder informellen Weiterbildung ihrer Mitarbeiter aktiv sind, liegt bei über 80%, in größeren Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten sogar bei über 90% - es besteht offenbar kein Zweifel daran, dass die Fortbildungsprogramme nicht nur den Mitarbeitern dienen, sondern auch dem Unternehmen. Allerdings sind Fortbildungsmaßnahmen mit hohen Kosten für Trainingspersonal, Infrastrukturen und Arbeitsausfall verbunden. Die Motivation auf Seiten der Unternehmen, diese Investition dennoch vorzunehmen, basiert auf vielerlei Ansprüchen und Faktoren:

Statistik Motive für betriebliche Weiterbildung

Wie die Tabelle zeigt, stehen neben personalpolitischen Zielen auch der Beitrag betrieblicher Fortbildung zu Wertschöpfung und Geschäftserfolg des Unternehmens im Vordergrund, sei es durch eine größere fachliche Kompetenz oder eine verbesserte Arbeitseffizienz der Mitarbeiter.

Doch wie können diese Verbesserungen in Geschäftszahlen bemessen werden? Die ILT Solutions GmbH integriert in Ihre Blended Learning Konzepte eine feste Assessment-Komponente, die (1) eine Grundlage zur Evaluation des Kompetenzzuwachses unter den Mitarbeitern schafft. Hierauf aufbauend kann (2) eine Aussage zur Steigerung der Arbeitseffizienz bei den Mitarbeitern getroffen, die (3) in einer ROI-Analyse in Geschäftszahlen übersetzt werden können.

Nachweisbarer Kompetenzzuwachs durch Assessment

Um eine Grundlage zur Beurteilung des Erfolges und der betriebswirtschaftlichen Effekte von Fortbildungen schaffen zu können, bedarf es eines Monitoring- und Assessment-Prozesses, der den Lernerfolg der Teilnehmer von betrieblichen Fortbildungen dokumentiert.

Der Einsatz von entsprechenden Evaluationsmethoden in Blended Learning Konzepten kann sowohl begleitend zur Fortbildung erfolgen (formative Evaluation) als auch zur abschließenden Ergebnissicherung genutzt werden (summative Evaluation).

Der folgende Überblick zeigt, welche Evaluationsmethoden sich in Fortbildungsprojekten bewährt haben:

formative Evaluation summative Evaluation
  • Modularer Aufbau der Fortbildungsprogramme und erfolgsabhängige Zugangsbeschränkung der vertiefenden Module
  • Zwischentests zur Überprüfung des Lernfortschritts
  • Fragebögen oder Workshops zur Erhebung von Optimierungsvorschlägen der Teilnehmer
  • Auswertung der Anwesenheitslisten bzw. LSM-Log-Files und Aufbereitung der Daten in Progress Reports
  • Abschlusstests
  • Abschlussworkshops zur Erhebung von Optimierungsvorschlägen der Teilnehmer, der Projektleitung und des Managements

 

Die Art der Gestaltung der Evaluationsmaßnahmen ist dabei individuell anpassbar und kann mit verschiedenen Mitteln zur Akzeptanzbildung und/oder Zertifizierung des Lernerfolgs kombiniert werden.

Evaluation der gesteigerten Arbeitseffizienz bei den Mitarbeitern

Die Daten des Monitoring- und Assessment-Prozesses können in einem weiteren Schritt mit unternehmensinternen Statistiken zur Arbeitseffizienz ausgewertet werden, um positive Effekte festzustellen. Interessant sind an dieser Stelle insbesondere Veränderungen im Bereich des Zeit- und Projektmanagements, der Umsatzentwicklung, der Fehlerquote oder aber der Behaltensquote und Mitarbeitermotivation.

Darüber hinaus darf die Effizienz- und Qualitätssteigerung auf Seiten der Trainingsverantwortlichen nicht unberücksichtigt bleiben, da sich hier beim Umstieg auf Blended Learning Programme erhebliches Einsparpotential generieren lässt: Indem beispielsweise die Grundlagen zum Thema in multimedialen E-Learnings vermittelt werden, können die zuvor benötigten Trainerstunden auf Inhalte umgelegt werden, die zur Steigerung der Qualität der Ausbildung beitragen.

ROI-Analyse von betrieblicher Fortbildung

Die abschließende ROI-Analyse zur Fortbildungsmaßnahme im Blended Learning Format zeigt folglich nicht nur nackte Zahlen an, sondern interpoliert aus verschiedenen Faktoren die tatsächlichen Mehrwert des Blended Learning Konzeptes.

Besonders positiv wirken sich hier folgende Faktoren aus:

  • Verringerte Ausfallzeiten der Mitarbeiter für Präsenztrainings, da grundlegende Inhalte in interaktive E-Learnings ausgelagert werden
  • Verringerte Kosten für Trainer, Räumlichkeiten und Materialien, da durch die virtuellen Lerneinheiten mehr Teilnehmer gleichzeitig erreicht werden können
  • Verringerte Lernzeiten bis zur Erreichung des Lernziels, da die modulare und didaktisch durchdachte Aufbereitung der E-Learning Kurse das Lernen erheblich attraktiver macht
  • Erhöhte Behaltensquoten, weil das Wissen zielgerichtet vermittelt und erlernt wird und damit unmittelbarer zur Anwendung kommt
  • Erhöhte Behaltensquoten, da methodisch und medial abwechslungsreiche Lerneinheiten die positive Einstellung zum Lernen befördern

Dementgegen stehen in erster Linie die Investitionskosten für das Blended Learning Konzept sowie die Produktions- und Implementierungskosten für die multimedialen E-Learning Module.

Fazit

Damit betriebliche Fortbildung auch in Zukunft den Ansprüchen von Management und Mitarbeitern gerecht werden kann, ist die Evaluation von Kosten, Nutzen und Erfolg von großer Wichtigkeit. Die ILT Solutions GmbH steht Ihnen hier als erfahrener Full-Service-Provider mit kompetentem Rat zur Seite. Sprechen Sie uns an.

Wie gefällt Ihnen diese Seite?

2.9/5 Punkten (238 Stimmen)

Einen Kommentar verfassen

Pflichtfelder sind markiert mit einem *


Captcha-Code
 


Kontaktieren Sie uns!

Bianca Eck

Senior Consultant

Blog

Erweitern Sie Ihre Kompetenz mit unseren Onlinekursen

Beratung zu Trainingskonzepten und Personalentwicklung - die optimale Weiterbildungsstrategie für Ihr Unternehmen.

ILT Solutions

ILT Solutions ist ein Beratungs- und Bildungshaus für Ihre Projekte in der Digitalisierung des Wissenstransfers und der Bildung. Unsere Leistungen reichen von ausgereiften Blended Learning Strategien mit motivierenden Lerninhalten, erfolgreicher Einführung und nachhaltigem, dokumentiertem Wissenstransfer bis hin zum Performance Support.

Blended Learning

Die Blended Learning Konzepte der ILT Solutions nutzen einen Methodenmix, der individuell an Ihr Unternehmen und die dort arbeitenden Menschen angepasst wird, um eine hohe Lernmotivation zu erzeugen und das Wissen nachhaltig zu vermitteln. Dabei begleiten wir Ihr Unternehmen von der ersten Idee bis zur Evaluation der Trainingsmaßnahme.

Zertifizierung

Lernerfolge sichtbar machen durch Zertifizierung! Mit dem Zertifizierungssystem der ILT Solutions können Sie schnell und mit einfachen Mitteln die Trainingserfolge sichtbar machen und den Lerner weiter motivieren. Je nach Trainingsinhalt und -ziel wird das passende Zertifizierungssystem eingesetzt.

Kontakt

ILT Solutions GmbH
Standort Köln
Clevischer Ring 121 b
51063 Köln
Telefon:  +49 221 - 560 61 - 0
Telefax:  +49 221 - 560 61- 66
E-Mail:     info@ilt-solutions.de
Internet: www.ilt-solutions.de